Marcel Lods, Paul Schmitthenner und der Widerstreit der Konzepte für das neue Mainz

Ausstellungseröffnung

1946 beauftragte die französische Militärverwaltung Marcel Lods, einen Wegbegleiter Le Corbusiers, mit der Planung des Wiederaufbaus nach modernen städtebaulichen Maximen. Konservative Architekten, wie Paul Schmitthenner und Karl Gruber legten Gegenentwürfe vor. Die Ausstellung stellt den Widerstreit zwischen Tradition und Moderne dar.

Mehr zur Ausstellung.

www.landesmuseum-mainz.de