Publikation zur Burgruine Balduinseck erschienen

Der aktuellste Band der Reihe „Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz. Aus Forschung und Praxis.“ ist nun erschienen: Mit der Publikation „Balduinseck. Baugeschichte und Instandsetzung einer Burgruine im Hunsrück“ wurden die Ergebnisse der Maßnahme publiziert.

Balduinseck. Baugeschichte und Instandsetzung einer Burgruine im Hunsrück.

Balduinseck gilt mit ihrem hoch aufragenden Turmhaus in der Forschung seit jeher als Paradebeispiel einer spätmittelalterlichen Burg. Die Anlage entstand im Zuge der ausgreifenden Territorialpolitik ihres Bauherren und Namensgebers, des Trierer Erzbischofs Balduin von Luxemburg, einer der herausragenden Persönlichkeiten des europäischen Mittelalters. Etwas abseits im Hunsrück gelegen, rückte die Ruine zuletzt jedoch immer stärker in den Fokus einer interessierten Öffentlichkeit.
Zunehmend gravierende Schäden an der historischen Substanz machten zwischen 2008 und 2014 die umfangreiche  Gesamtinstandsetzung notwendig. Dabei kamen zahlreiche Befunde von hoher Qualität zutage, welche es nun ermöglichen, die Baugeschichte von Balduinseck genauer und stellenweise ganz neu zu fassen.
Den interdisziplinären Ansatz der Maßnahme spiegelt der nun erscheinende Band wider: Vertreter unterschiedlichster Fachrichtungen wie etwa Denkmalpfleger und Restauratoren, Bauforscher und Historiker sowie Naturschützer beleuchten in ihren Beiträgen ein facettenreiches Bild der Burg.

Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz – Aus Forschung und Praxis. Band 3
Sprache: deutsch
Erscheinungstermin: 30.08.2018
Ausstattung: 207 Farb- und 21 S/W-Abbildungen
Medium: Broschur
Seitenzahl: 224
Format: 21 x 29,7 cm
ISBN: 978-3-7319-0654-4
Verlag: Michael Imhof Verlag

Euro (D) 19,95, Euro (A) 20,55, CHF 22,90
im Buchhandel oder vor Ort erhältlich