ERINNERUNG UND AUFBRUCH. Dokumentation zur Jahrestagung der Landesdenkmalpfleger 2018 in Trier

Soeben erschienen ist die Dokumentation der Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland 2018 in Trier.

„Erinnerung und Aufbruch“ war das Motto der Fachtagung, die im Zeichen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 stand. Dies gab den Anlass, Bilanz zur Entwicklung und zum Rollenverständnis der Denkmalpflege nach dem Aufbruch des Denkmalschutzjahres 1975 zu ziehen und die Frage nach den neuen Herausforderungen in einer zunehmend globalisierten Gesellschaft mit ihren internationalen Verflechtungen zu stellen. Ausgehend von den Leitthemen des Kulturerbejahres beleuchteten fünf Sektionen das Verhältnis der jungen Generation zum kulturellen Erbe, die Denkmalpflege im Spannungsfeld zwischen Gesetzesvollzug und öffentlicher Erwartung, den Vergleich mit dem europäischen Ausland auf der Suche nach gemeinsamen Werten, den Umgang mit den jungen Denkmälern in der europäischen Stadt und deren historische Schichten als Herausforderung für Archäologie, Denkmalpflege und Stadtplanung.

Erinnerung und Aufbruch. Dokumentation der VDL-Jahrestagung, Trier 2018.
Herausgegeben von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Landesdenkmalpflege.

Umfang: 160 Seiten, 114 Farb- und 13 SW-Abbildungen
Sprache:  deutsch
Ausstattung: Broschur
Format: 21 x 29,7 cm
ISBN: 978-3-7319-1065-7
Verlag: Michael Imhof Verlag
Euro (D) 24,95 Euro – im Buchhandel erhältlich