Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) in der Stabsstelle Finanzen

In der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ist zum 1. August 2021 unbefristet die Vollzeitstelle einer Mitarbeiterin / eines Mitarbeiters (m/w/d) in der Stabsstelle Finanzen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen. Dienstort ist Koblenz. Das Aufgabengebiet ist nach E 6 TV-L bewertet.

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ist eine obere Landesbehörde und unmittelbar dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur nachgeordnet. Sie vereint die Direktionen Landesarchäologie, Landesdenkmalpflege, Landesmuseum Mainz, Rheinisches Landesmuseum Trier, Landesmuseum Koblenz und die Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer (B.S.A.) sowie Stabsstellen für zentrale Verwaltungs-, Marketing- und Bauaufgaben unter einem Dach.

Die Stabsstelle Finanzen betreut und berät die Fachdirektionen und Stabsstellen an den Verwaltungsstandorten Koblenz, Mainz und Trier in allen Angelegenheiten der Haushaltsaufstellung und -bewirtschaftung.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Führen der Haushaltsüberwachungsliste einschließlich der Kontierung, Erfassung und analogen und
    digitalen Ablage von Zahlungsanordnungen mit erweiterten Buchungsmerkmalen der Kosten- und
    Leistungsrechnung im Buchungssystem IRM@
  • Bearbeitung von Reisekostenanträgen und -abrechnungen
  • Erstellung von Statistiken und Auswertungen für das Berichtswesen

Im Rahmen einer Abwesenheitsvertretung sind folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Zahlstellenverwaltung und Erstellung der Monatsabrechnungen für die Liegenschaften der Direktion
    Burgen, Schlösser, Altertümer, Landesmuseum Mainz, Rheinisches Landesmuseum Trier
  • Verwaltung und Abrechnung der Dauervorschusskassen der Direktionen Burgen, Schlösser, Altertümer und der Stabsstellen

Für diese Aufgaben erwarten wir folgende Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. eine kaufmännische
    Ausbildung vorzugsweise im Bereich Rechnungswesen oder Buchhaltung
  • mehrjährige nachgewiesene Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabenbereich ist vorteilhaft
  • Kenntnisse des Haushaltsrechts Rheinland-Pfalz/des Bundes
  • Erfahrungen in der Kosten- und Leistungsrechnung sowie in der Anwendung und Nutzung von Datenbanken
  • Sicherheit im Umgang mit Zahlen sowie gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur sorgfältigen Arbeitsweise und eigenverantwortlichem Handeln
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Loyalität, Integrität sowie Teamfähigkeit werden vorausgesetzt
  • sicherer Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook) und der Bürokommunikationstechnik

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie senden Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 11/2021 bis zum 21.04.2021 an:

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Stabsstelle Personal
Festung Ehrenbreitstein
56077 Koblenz

oder

bewerbung(at)gdke.rlp.de

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Wünschen Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Sofern Sie Ihre Bewerbung per E-Mail zusenden, bitten wir alle Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei mit einer Dateigröße von bis zu 5 Megabyte zu übermitteln.

Weitere Informationen über die GDKE Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Internetpräsenz: www.gdke.rlp.de