Social Media Walk durch die Sonderausstellung „ECHO. Die Aura der Antike. Werner Kroener“

Blogger, Instagrammer & Co. haben die Möglichkeit, Fotos für ihre aktiven Social Media-Kanäle zu schießen und mehr über die Idee hinter der Ausstellung zu erfahren.

Bei einem exklusiven Abendrundgang im Rheinischen Landesmuseum mit dem Künstler Werner Kroener am Dienstag, 14. Juli, haben Blogger, Instagrammer & Co. ab 18 Uhr die Möglichkeit, Fotos für ihre aktiven Social Media-Kanäle zu schießen, zusätzliche Informationen über die Sonderausstellung „ECHO. Die Aura der Antike. Werner Kroener“ (bis 12. September 2021) zu erhalten und mehr über die Idee hinter der Ausstellung zu erfahren. Bei einem Glas Sekt mit Imbiss zum Abschluss ist Zeit für Gespräche und weitere Fragen.

Der Münchner Künstler Werner Kroener interpretiert antike Werke neu und stellt sie den Originalen gegenüber. In seiner selbstleuchtenden, digitalen Malerei entfaltet die antike Kunst eine neue Aura, losgelöst von ihrem ursprünglichen Kontext. Damals wie heute sind Themen wie Körperlichkeit, Krieg und Frieden, Mythologie, Tod oder Schönheit relevant, wobei das Streben der antiken Kunst nach Ideal in Form und Proportion wie ein ECHO zu immer neuen Auseinandersetzungen inspiriert.

Das Angebot ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir freuen uns über Anmeldungen bis zum 7. Juli 2020 unter Angabe des Social Media-Kanals an laura.edelhoff(at)gdke.rlp.de.