15. Tatort Altbau zur Architektur der 1950er Jahre, Stadtbibliothek Trier © Hannelore König, Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Die Architektur der 1950er Jahre stellt für Denkmalpfleger, Architekten und Handwerker eine Herausforderung dar. Welche besonderen schutzwürdigen Qualitäten lassen sich aus der Flut der Bauten herausfiltern, die nach den Zerstörungen des Weltkriegs und angesichts der herrschenden Not häufig mit bescheidenen Mitteln schnell errichtet wurden? Ist es möglich, Konzepte zu entwickeln, die dem zunehmenden Veränderungsdruck und den Erwartungen an Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz standhalten? Diese Fragen stellte der 15. „Tatort Altbau“ am 25. Oktober 2017 in Trier.

Weiterlesen
Blick auf das Binger Loch mit Mäuseturm und Ruine Ehrenfels © GDKE, Landesdenkmalpflege, M. Wenzel

Seit 2015 präsentiert sich der Mäuseturm bei Bingen in einem ungewohnten Farbkleid. Das neue Erscheinungsbild ist der Schlusspunkt einer umfangreichen Sanierung. Vor allem die Zinnen und Bekrönungen, die Dachplattform und der Putz wiesen starke Schäden auf. Im Inneren waren die Räume durch fehlende Lüftung und ungünstige Anstrichmaterialien mit einer starken Schimmelproblematik belastet.

Weiterlesen
Sensationelles mittelalterliches Farbkonzept in der Klosterkirche Sta. Maria und St. Nikolaus Arnstein © GDKE, Landesdenkmalpflege

Aufgrund weitreichender statischer Schäden am Kirchenbau der Klosterkirche Arnstein im Lahntal (Rhein-Lahn-Kreis) müssen in den kommenden Jahren umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang wird auch die Sanierung des Kirchenraumes erforderlich, weshalb seit Mitte des Jahres 2014 u.a. restauratorische Untersuchungen im Innenraum stattfinden.

Weiterlesen
St. Johanniskirche in Mainz © Sandra Kriszt

Die evangelische St. Johanniskirche in Mainz, der sogenannte „Alte Dom“, wird seit Sommer 2013 bauhistorisch und archäologisch untersucht. Die jetzt feststehenden Ergebnisse der Bauforschung übertreffen alle Erwartungen: In der in den 1950er Jahren wiederaufgebauten Kirche haben sich große Teile eines frühmittelalterlichen Dombaus erhalten.

Weiterlesen
Modell der Festung Landau © Stadtarchiv Landau, Bild: GDKE, Landesdenkmalpflege G. P. Karn

„Alte Festung – neues Denkmal“ hieß am 01.02.2017 eine Informationsveranstaltung, zu der die Stadt Landau eingeladen hatte, um Bedeutung und Konsequenzen des Denkmalschutzes für die Stadtentwicklung zu erläutern.

Weiterlesen