Ausstellungseröffnung Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz

Am 8. Mai 2022 ab 15:00 Uhr wird im Rathaus (Foyer) in Kaiserlautern die Wanderausstellung „Den Toten zum Gedächtnis, den Lebenden zur Mahnung. Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz“ feierlich durch Herrn Minister Roger Lewentz eröffnet.

Die neu konzipierte Wanderausstellung bereitet die umfassenden Ergebnisse der im November 2021 veröffentlichten Publikation „Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz. Den Toten zum Gedächtnis, den Lebenden zur Mahnung.“ für Beteiligte, Interessierte und Laien auf und bietet damit die Möglichkeit, die Geschichte, Gestaltung und das Anliegen der Kriegsgräberstätten breit zu vermitteln.

Zugleich bildet sie den Abschluss einer sehr erfolgreichen Kooperation des Landesverbandes Rheinland-Pfalz des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der Direktion Landesdenkmalpflege in der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz.

Geschichte, Hintergründe, Aufgaben sowie Form und Gestaltung der Kriegsgräberstätten stellen ein sehr komplexes Themenfeld dar, das für Laien nicht immer einfach zu greifen ist und zu dem viele Bürger:innen in den letzten Jahrzehnten zunehmend weniger Bezug aufbauen konnten.

Die Bedeutung der Ausstellung liegt aber auch in ihrer traurigen Aktualität begründet, denn das Gedenken an die Toten des Kriegs in der Ukraine wird uns auch hier in Deutschland in den nächsten Jahren intensiv beschäftigen.

Die Ausstellung stellt dem Besucher grundlegende Inhalte zu dem Thema Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz dar und ermöglicht so die differenzierte Beschäftigung mit dem Thema „Krieg und Gewalt“ und präsentiert alle wichtigen historischen und gestalterischen Aspekte der Kriegsgräberstätten verkürzt und zugespitzt. So vermittelt sie dem Laien und Interessierten kompakt das erforderliche Wissen um Kriegsgräberstätten „lesen“ zu können.

 

Programm:

Begrüßung: Anja Pfeiffer, Beigeordnete der Stadt Kaiserslautern

Begrüßung: Dr. Roswitha Kaiser, Landeskonservatorin, Direktion Landesdenkmalpflege

Ansprache: Roger Lewentz, Mdl, Minister des Innern und für Sport

Ansprache: Martin Haller, Vorsitzender Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Landesverband Rheinland-Pfalz

Vortrag: „Der Hauptfriedhof in Kaiserslautern und seine Kriegsgräberstätten“, Dieter Krienke M. A., Direktion Landesdenkmalpflege

Danksagung: Dr. Alexandra Fink, Leiterin Fachbereich Inventarisation und Fachdienst Bauforschung, Direktion Landesdenkmalpflege

Führung durch die Ausstellung durch Katharina Kreuzarek M. A., Direktion Landesdenkmalpflege

 

Anmeldung erbeten bis zum 5. Mai 2022 an rheinland-pfalz@volksbund.de oder Tel.: 06131 / 220229