Mitarbeiterin / Mitarbeiter für die Besucherinformation (m/w/d)

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in

für die Besucherinformation (m/w/d) in Vollzeit für die Dauer von zwei Jahren ein. Dienstort ist Koblenz. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TV-L.

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ist eine obere Landesbehörde und unmittelbar dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur nachgeordnet. Sie vereint die Direktionen Landesarchäologie, Landesdenkmalpflege, Landesmuseum Mainz, Rheinisches Landesmuseum Trier, Landesmuseum Koblenz und die Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer (B.S.A.) sowie Stabsstellen für zentrale Verwaltungs-, Marketing- und Bauaufgaben unter einem Dach.

Das Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein mit dem Landesmuseum Koblenz ist mit mehr als 600.000 Besucherinnen und Besuchern eines der größten touristischen Ziele im nördlichen Rheinland-Pfalz, welches Kultur, Erholung, Genuss und Aussicht über Koblenz und die Rhein-Mosel-Mündung in sich vereint. Verbunden durch die Seilbahn ist sowohl Koblenz mit seinen vielfältigen Attraktionen als auch die Festung Ehrenbreitstein inzwischen ein großer touristischer Anziehungspunkt. Ein reichhaltiges Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramm, die unterschiedlichsten gastronomischen Angebote, Shops, Führungen u.v.m. unter der Mitwirkung vieler Kooperationspartner, sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt und eine umfangreiche Angebotspalette, welche es den Gästen nahezubringen gilt.

Das Aufgabengebiet in der Besucherinformation umfasst unter anderem:

  • allgemeine Besucherinformation
  • inhaltliche Beratung der Besucherinnen und Besucher zu den musealen Angeboten sowie den aktuellen Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Veranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Betreuung von Veranstaltungen der GDKE Rheinland-Pfalz der Stabsstelle ZVM-Marketing am Standort Koblenz und in Einzelfällen in der Region Pfalz und Mainz
  • Organisation und Betreuung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen einschließlich des Berichtswesens
  • Durchführung von Präsentationen und Messeauftritten
  • allgemeine und inhaltliche Beratung der Besucher/innen telefonisch und per E-Mail in deutscher und englischer Sprache zu musealen Angeboten, aktuellen Veranstaltungen, Gruppenführungen und Anreise 
  • Bedienung der Telefonzentrale und Vermittlung von Anrufen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Printprodukten Marketing für den Bereich Pfalz

Für diese Aufgaben wünschen wir folgende Qualifikationen:

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse an Geschichte und Kultur
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabenbereich sind vorteilhaft
  • sicheres Auftreten und gute Umgangsformen
  • hohe Flexibilität und Belastbarkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Bereitschaft, die Arbeitszeit den dienstlichen Bedürfnissen anzupassen
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch oder Französisch) sind erwünscht

Das Aufgabengebiet ist auch Teilzeit geeignet.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie senden Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 23/2020 bis zum 04.11.2020 an:

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Stabsstelle Zentrale Verwaltung und Marketing
Sachgebiet Personal
Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz

oder

bewerbung(at)gdke.rlp.de

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Wünschen Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Sofern Sie Ihre Bewerbung per E-Mail zusenden, bitten wir alle Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei mit einer Dateigröße von bis zu 5 Megabyte zu übermitteln.

Weitere Informationen über die GDKE Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Internetpräsenz: www.gdke.rlp.de